Navigation

Logo Ausgleichskasse Appenzell Innerrhoden
Ausgleichskasse Appenzell I.Rh.
IV-Stelle Appenzell I.Rh.
Poststrasse 9
Postfach 62, 9050 Appenzell
Tel. +41 71 788 18 30
Fax +41 71 788 18 40
Öffnungszeiten
Montag - Freitag
8 - 11.45 h, 14.00 - 17 h

Prämienverbilligung (IPV)

Die Krankenkassen erheben ihre Prämien ohne Rücksicht auf das Einkommen und das Vermögen. Dies kann zu einer grossen finanziellen Belastung führen. Hier können Prämienverbilligungen helfen.

Bis anhin wurden Prämienverbilligungen mit der Steuerschuld beim Kanton verrechnet. Waren keine Steuern mehr geschuldet oder überstieg die Prämienverbilligung die Steuerschuld, wurde der entsprechende Differenzbetrag direkt ausbezahlt. Dies ist ab 2014 nicht mehr möglich. Das Bundesparlament hat am 19. März 2010 das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) geändert. Diese Revision bringt es unter anderem mit sich, dass die Prämienverbilligung nicht mehr an die Versicherten ausbezahlt werden darf. Der Beitrag muss neu direkt an die Krankenkassen überwiesen werden, die dann ihrerseits bei den Prämienrechnungen eine Gutschrift zugunsten der anspruchsberechtigten Versicherten vornehmen.

Für den Kanton Appenzell I.Rh. bedingt dies ab dem 1. Januar 2014 einen Systemwechsel bei den Auszahlungsmodalitäten. Ab dann wird den berechtigten Personen die Prämienverbilligung via Prämienrechnung der Krankenversicherung gutgeschrieben. Konkret berechnet der Kanton in den ersten Monaten des Jahres 2014, ob ein Anspruch vorliegt oder nicht. Besteht ein Anspruch, setzt der Kanton hiervon sowohl die anspruchsberechtigte Person als auch die entspre-chende Krankenversicherung mittels Verfügung in Kenntnis. Danach schreibt die Krankenkasse der anspruchsberechtigten Person bei einer der nächsten Prämienabrechnungen den zugesprochenen Beitrag gut. Bis eine Verfügung vorliegt, werden die Krankenkassen die vollen Prämienkosten in Rechnung stellen. Die Versicherten sind verpflichtet, diese Prämienrechnungen auch dann voll zu bezahlen, wenn ein Anspruch auf Prämienverbilligung vermutet wird. Die Verfügung über die Prämienverbilligung wirkt dann rückwirkend, sodass allfällig zu viel bezahlte Krankenkassenprämien in den Folgerechnungen berücksichtigt werden.

Weitere Informationen und Berechnungsbeispiele können unter www.ai.ch/gsd abgerufen werden.

Kontakt für Fragen und Auskünfte

Gesundheits- und Sozialdepartement AI

Hoferbad 2, 9050 Appenzell

Telefon +41 71 788 94 51

E-Mail info@gsd.ai.ch

Zusatzinformationen

Suchtools

Partnerweb

Übermitteln Sie die Meldung der Jahreslohnabrechnung online an uns. Vor dem ersten Login benötigen Sie von uns eine Partnernummer. Anfordern per Kontaktformular.

Arbeitslosigkeit

Haben Sie Fragen zu der Arbeitslosenversicherung oder zum RAV (Regionales Arbeitsvermittlungszentrum)

Entwicklung der AHV

 AHV gestern - AHV heute - AHV morgen
- Fragen und Antworten
- Geschichtlicher Zeitstrahl
- Glossar
- Quiz

www.entwicklung-ahv.ch

IV-PRO-MEDICO

PIattform für Ärzte über die IV mit Fragen und Antworten, Glossar und allgemeinen Informationen.

www.iv-pro-medico.ch

Offene Stellen

Zurzeit haben wir keine offenen Stellen zu besetzen!

Fusszeile