Taggelder

Während der Durchführung von medizinischen und beruflichen Eingliederungsmassnahmen haben versicherte Personen Anspruch auf Taggelder und die Vergütung von Reisekosten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Taggelder sollen den Lebensunterhalt der versicherten Person und der Familienmitglieder, für die diese aufkommt, während der Eingliederung sicherstellen. Taggelder können auch während Wartezeiten vor der Durchführung von Eingliederungsmassnahmen ausbezahlt werden. Der Anspruch auf Taggelder beginnt mit der Vollendung des 18. Altersjahrs. Wenn das Einkommen trotz Taggeldern nicht für den Lebensunterhalt ausreicht, kann die versicherte Personen bei der Ausgleichskasse ihres Wohnsitzkantons den Anspruch auf Ergänzungsleistungen geltend machen. Voraussetzung dafür ist, dass die Taggelder während mindestens sechs Monaten ausbezahlt werden.

Öffnungszeiten AHV-Ausgleichskasse

Die AHV-Ausgleichskasse bleibt vom 30. Mai 2024 (Fronleichnam) bis und mit 15. Juni 2024 infolge Systemumstellung der IT-Fachapplikationen geschlossen. Für den Abschluss der Datenerfassung und den Transfer sowie die Aufschaltung der neuen Systeme ist dieser Unterbruch unerlässlich. Ebenso werden während dieser Zeit die Verarbeitungssysteme der jeweiligen Bundesstellen an unser neues System gekoppelt.   

Da sich die Daten im Transfer befinden, können während dieser Zeit keine Bearbeitungen vorgenommen oder individuelle Auskünfte erteilt werden.

Die IV-Stelle, die Arbeitslosenkasse und das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) sind geöffnet:
Montag bis Donnerstag 09.00 – 11.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
Freitag                           09.00 – 11.30 Uhr

Wir danken Ihnen für die Kenntnisnahme und Ihr Verständnis.
AUSGLEICHSKASSE / IV-STELLE
DES KANTONS APENZELL I.RH.